GEFORDERTE JÄHRLICHE SICHERHEITSUNTERWEISUNG

 

Um die Arbeitssicherheit auf hohem Niveau zu halten, ist der Unternehmer nach BGV A 1 verpflichtet, die Versicherten mindestens einmal jährlich zu unterweisen.

Sollten Sie als Arbeitnehmer keine Sicherheitsunterweisung erhalten, informieren Sie bitte Ihren Arbeitgeber darüber dass diese Jährlich zu erfolgen hat.

Hierfür werden speziell nach ihren Vorgaben Sicherheitsunterweisungen erstellt und vermittelt.

Folgende Einzelthemen können unterwiesen werden.

 

Beispiele:

Zuständigkeiten

Allgemeine Sicherheit

Unfallverhütung

Kollegialität

Gefahren des elektrischen Stroms

Umgang mit Werkzeugen

Ladungssicherung

Lärm

Brandschutz

Gifte / Gefahrenstoffe

Unfälle

Baustellenabsicherung

Gräben und Gruben

PSA

Hubarbeitsbühnen

etc.

 

oder eine Zusammenfassung aus mehreren Fachgebieten

Die Dauer für die Unterweisung richtet sich nach der Anzahl der gewünschten Themen.

 

Haben wir Ihr Interesse über jährlich geforderte Sicherheitsunterweisungen geweckt.

Dann kontaktieren Sie uns!