ARBEITEN UNTER SPANNUNG

bis 1kV an Kunststoffkabel und Freileitung

 

Arbeiten an unter Spannung stehenden Teilen können besonders gefährlich sein.

Zwei Gefahren sind gegeben:

Das Berühren der unter Spannung stehenden Anlagenteile und die Auslösung von Lichtbogen durch Kurzschluss.

Durch technische und organisatorische Maßnahmen ist das verbleibende Risiko so gering wie möglich zu halten.

In unserem Seminar werden Sie über die Rechtlichen und Organisatorischen Maßnahmen ausführlich geschult.

Das Seminar wir auf Grundlage der DGUV Regel 103-011 (bisher BGR A3) abgehalten.

 

Für dieses Seminar gelten folgende Teilnahmevoraussetzungen:

Grundsätzliche Qualifikation zur Elektrofachkraft

Mindestalter 18 Jahre

Gesundheitliche Eignung (Nachweis kann über G25 erfolgen)

Erste Hilfe Ausbildung (incl. HLW)

 

Die Ausbildung erfolgt in Theorie und Praxis.

(Der Teilnehmer sollte die Montage in spannugslosem Zustand beherrschen)

Nach erfolgreicher, theoretischer und praktischer Prüfung erhalten Sie von uns Ihren personalisierten Ausweis und eine Teilnahmeurkunde.

Haben wir Ihr Interesse für das Seminar Arbeiten unter Spannung geweckt.

Dann kontaktieren Sie uns!